Hundekot kompostieren

by Maria
(Germany)

Wir haben 6 Hunde, deren Kot wir gerne kompostieren würden. Unser Garten ist groß genug, um einen Kompostbereich dafür anzulegen. Es gibt Sonnen- und Schattenplätze. Wir würden gerne eine Grube ausheben und darin einen ausreichend großen Kompostbehälter zumindest teilweise versenken; wir denken an die Bestückung von oben durch eine Deckelklappe.


Wie muss der Behälter innen aufgebaut sein (einzelne Kammern? Flüssigkeitsablauf?)?

Wie verteilt sich der Kot, wenn er immer durch dieselbe Öffnung nachgefüllt wird?

Auf was sollten wir achten?

Standort, Größe, Anzahl der Würmer, überhaupt alles, bevor die Würmer einziehen können?

Vielen Dank für hilfreiche Tipps.

Comments for Hundekot kompostieren

Average Rating starstarstarstarstar

Click here to add your own comments

Aug 05, 2016
Rating
starstarstarstarstar
Re: Wir wollen Hundekot kompostieren
by: Stephan

Hallo Maria,

Hundekot mit Hilfe von Würmern zu recyceln (kompostieren) ist sehr umweltfreundlich und auch lohnenswert da die Würmer den Kot in fruchtbaren Wurmhumus verwandeln den man als natürlichen Pflanzendünger im Garten einsetzen kann.

Wir recyceln den Kot unserer Hunde schon seit vielen Jahren in Wurmkompostbehältern und können den Prozess nur wärmstens weiterempfehlen.

Sie finden auf vielen Seiten meiner Webseite informationen die Ihnen dabei behilflich sein können einen Kompostbehälter mit Würmern erfolgreich zu starten und betreiben. Wenn sie zu der Seitenübersicht http://www.worm-composting-help.com/Seitenuebersicht.html gehen werden sie eine Vielzahl von Informativen Artikeln vorfinden.
Zum Einstieg empfehle ich ihnen folgende Artikel...

http://www.worm-composting-help.com/oft-gestellte-fragen-zum-thema-wurmkompostierung.html

http://www.worm-composting-help.com/fragen-zur-wurmkompostierung.html

http://www.worm-composting-help.com/wurmfarm-starten.html

http://www.worm-composting-help.com/hundekot.html

und weitere Artikel die sie in der Seitenübersicht unter der Rubrik „Wurmkompostierung für Beginner„ finden können.

Vorab gebe ich ihnen aber gerne auch ein paar kurze Antworten zu ihren Fragen.


Standort für Wurmkompostierer?

- Die Würmer sollten in ihrem Behälter vor extremer Wärme und Kälte geschützt werden. Sie tolerieren Temperaturen zwischen 5 - 28 Grad Celsius

Nutzung einer Deckelklappe?

- Eine Deckelklappe kann ohne weiteres genutzt werden sollte aber vor eindringendem Regen schützen.

Größe des Wurmkomposters?

- Um herauszufinden wie groß ihr Kompostbehälter sein muß um den gesamten Kot ihrer 6 Hunde zu recyceln und die Zahl der Würmer die sie dafür benötigen müssen sie die durchschnittliche Menge des täglich produzierten Hundekots feststellen. Als Richtwerte können sie davon ausgehen das 8000 Würmer zirka 1 kg Hundekot pro Tag recyceln können.

Braucht der Behälter einen Abfluss?

- Ja der Wurmkompostbehälter sollte
idealerweise über einen Zapfhahn verfügen mit dem sie überschüssige Flüssigkeit aus dem Behälter bei Bedarf ablassen können.

Muss die Wurmfarm aus mehreren Kammern bestehen?

- Nein! Eine Wurmkompostfarm kann sowohl aus mehreren Behältern als auch aus einem einzelnem bestehen.



Ich hoffe das ihnen die Informationen weiterhelfen und wünsche Ihnen viel Erfolg beim kompostieren des Hundekots!


Stephan Kloppert

Autor von "How to start a profitabler worm business on a shoestring budget"

Herausgeber von www.worm-composting-help.com

Click here to add your own comments

Join in and write your own page! It's easy to do. How? Simply click here to return to Fragen zur Wurmkompostierung.

ADDITIONAL INFO