Deutsche Seiten
Gute Gründe für die Wurmkompostierung (3)
Informationen zum Regenwurm (4)
Wurm und Garten (2)
Die Kunst des Kompostierens (1)
Administration, Kontakt (1)

4 Dinge die Sie brauchen wenn Sie eine Wurmfarm starten wollen!

Immer mehr Leute wollen eine Wurmfarm startenWurmkompostieren hat viele Vorzüge und ist kinderleicht. Alles was Sie brauchen um los zulegen sind gutes 

Nistmaterial / Substrat für die Kompostwürmer, ausreichend Wurmfutter, eine Wurmfarm oder Wurmkiste und natürlich Würmer.

1. Nistmaterial

Bevor Sie sich eine Wurmfarm oder Wurmkiste besorgen sollten sie zuerst einmal ausreichend Nistmaterial für die Würmer bereitstellen.

Gutes Substrat ist lebensnotwendig für Kompostwürmer in ihrer Wurmkiste. Das Nistmaterial ist der Lebensraum der Würmer in den sie sich zurückziehen können, wenn die Lebensbedingungen in der Futterebene unkomfortabel oder gar lebensbedrohlich geworden sind. Sie können sehr billiges und effektives Nistmaterial aus altem Zeitungspapier oder Pappkartons herstellen.

Beachten Sie aber bitte, dass weißes Kopierpapier oder Buntes Hochglanzpapier nicht genommen werden sollten

Zeitungspapierstreifen dienen als Nistmaterial für Würmer!

.----------

Um das Nistmaterial herzustellen zerreißen Sie die Zeitungen oder Pappkartons in dünne Streifen.

Sollten sie einen Papierwolf besitzen dann geht es natürlich noch schneller. Wenn Sie eine ausreichende Menge an Papierstreifen oder Pappschnipsel produziert haben geben sie dass ganze in einen Eimer mit Wasser und lassen es für mindestens 6 Stunden stehen.

Idealerweise sollte das Wasser Chlorfrei sein. Wasser aus einem Fischteich ist meist ideal.

Sollten Sie nur Zugang zu Leitungswasser haben, dann füllen Sie den Eimer einen Tag im voraus mit Wasser.

So wird sich ein Großteil des im Wasser enthaltenen Chlors verflüchtigen.

Wenn Sie Ihr Nistmaterial aus dem Wasser nehmen, lassen Sie es gründlich abtropfen und geben es dann in Ihre Wurmfarm.

Sie sollten genug Nistmaterial haben um den Boden der Wurmkiste mit einer Schicht von mindestens 10cm Substrat füllen zu können.

Nistmaterial und Wurmfutter sollte immer Feucht aber nicht zu nass sein. Stellen Sie sich die Feuchtigkeit von einem ausgepressten Schwamm vor und Sie haben eine gute Richtmarke.


Wurmfutter

Grundsätzlich kann man sagen das Kompostwürmer alles fressen was einmal lebendig war und nun tot ist!

Es können Küchenabfälle wie Apfelkitschen oder faules Obst , Teebeutel, benutzte Kaffeefilter, alte Salatblätter oder auch Menschliches Haar, Gartenabfall und Tierkot sein.

Die Liste ist im im Prinzip endlos...!

Wenn Sie nur Ihren Haushaltsabfall recyceln wollen, dann werden Ihre Küchenabfälle am Anfang wahrscheinlich ausreichend sein.

Sollten sie mehr Wurmfutter benötigen als in Ihrer Küche anfällt recyceln Sie die Abfälle Ihres Nachbarn ebenfalls oder geben sie den Würmern zusätzlich Gartenabfall zu fressen.

Bitte bedenken Sie das Kompostürmer keine frischen Produkte fressen sondern sich ausschließlich von organischen Produkten ernähren die sich in der Zersetzung befinden.

Wenn Sie planen in naher Zukunft aus Ihrem Wurmkompostierungs Projekt eine Einnahmequelle zu schaffen, dann müssen Sie sicherstellen, das
Sie immer ausreichend Wurmfutter auf Lager haben.

Diese Küchenabfälle sind gutes Wurmfutter.

Der nächste Schritt zum Starten einer Wurmfarm ist eine geeignete Behausung für die Tiere bereitzustellen.

---------------------


Wurmfarm oder Wurmkiste

Eine Wurmfarm oder Wurmkiste ist ein Behälter der den Würmern als Art gerechter Unterschlupf dient.

Wenn Sie keinen Großen Wert auf eine Kommerzielle Wurmfarm legen, dann werden Sie sehr wahrscheinlich einen passenden Behälter für die Würmer in Ihrer Garage, Lagerraum oder Dachboden finden.

Ein alter Eimer oder eine Tonne aus Plastik, Metall oder Ziegelsteinen der mindestens eine Volumen von 20 Litern hat kann für Kompostwürmer ein angenehmes Heim bilden.

Obwohl solche Wurmkisten wirklich voll Funktionstüchtig sind, sollten Sie eventuell darüber nachdenken mit stapelbaren Wurmkisten zu arbeiten. Diese Wurmkisten werden Ihnen auf Lange Sicht gesehen Zeit- und Platz sparen.

Der letzte Bestandteil den Sie brauchen um eine Wurmfarm zu starten sind natürlich die Kompostwürmer ...

Mit einem alten Eimer kann man leicht eine Wurmfarm starten.


Kompostwürmer

Von den tausenden verschiedenen Regenwurmarten sind in etwa nur eine Handvoll kommerziell nutzbar.

Der Wurm mit dem wir arbeiten ist unter vielen Namen bekannt.

“Tigerwurm, Rotwurm, Red Wiggler, Mistwurm oder Kompostwurm sind die wohl bekanntesten unter ihnen.

Um sicher zu stellen das wir den Wurm korrekt identifizieren sollten wir ihn bei seinem wissenschaftlichen Namen nennen.

Dieser Name ist der Gleiche in allen Teilen der Welt.

Eisenia fetida - Der Kompostwurm

Der Wurm den wir benutzen wenn wir eine Wurmfarm starten wollen heißt “Eisenia fetida oder in einer andern Schreibweise Eisenia foetida"

Diese Würmer werden von fast allen kommerziellen Wurmzuchten benutzt und auch die meisten Heimkompostierer haben diese Kompostwürmer in ihren Wurmkisten.

Eisenia fetida Würmer sind dunkelrot und fressen täglich bis zu 50% ihres Körpergewichtes in Gefangenschaft.

Sie sind sehr widerstandsfähig und haben ein sehr reges Brutverhalten.

Sie sollten mit mindestens 500 Kompostwürmern beginnen wenn Sie eine Wurmfarm starten wollen!

Wenn Sie keine Würmer in Ihrem Komposthaufen finden was selten vorkommt, schauen Sie in unserem Verzeichnis von Wurmlieferanten nach und finden einen

Lieferanten der Ihnen gerne behilflich sein wird.

 Wenn sie ihre Wurmfarm starten wollen:

  • 1. Füllen Sie das Nistmaterial in die Wurmkiste
  • 2. Geben Sie die Kompostwürmer hinzu
  • 3. Warten Sie 5 Minuten bevor Sie eine Lage Wurmfutter auf dem Nistmaterial ausbreiten.

  • 4. Bedecken Sie die Wurmkiste mit einem Deckel oder einem Stück Plastikfolie.

Alles Gute beim Wurmkompostieren!


Wurmkompostierung gegen den Klimawandel

----------

Essensreste recyceln

-----------

Lernen sie mehr über andere Bewohner der Wurmfarm.

----------

Was für Raubtiere können in einer Wurmfarm jagen?

-----------

10 gute Gründe eine Wurmkompostfarm zu starten

----------

Warum sind Würmer gut für den Garten?

-----------

Recycling von Essensresten

----------

Zur Seitenübersicht

-----------

Vertikaler Garten

-----------

Wurmfarm starten

-----------

Was ist Wurmhumus

-----------

Wir bauen eine Wurm Farm

---------

Zurück zur Startseite

-----------

Wurm Farm im Winter

-----------

Regenwurm im Garten

---------

Wurmkompostierung lohnt sich

---------

Wurmerntemaschine

----------

Recycling mit dem Regenwurm

----------

Von der 
Seite "Wurmfarm starten" zur
ück zur Seite Wurmkompostierung

----------

Hier finden sie antworten auf oft gestellte Fragen zum Thema Wurmkompostierung

Tippen sie hier ihren Suchbegriff (z.B. Regenwurm) für mehr Informationen zur Wurmkompostierung ein .

Fragen und Erfahrungen zum Thema Wurmkompostierung

Hier können sie Fragen zum Thema Wurmkompostierung stellen und ihre Erfahrungen austauschen!

[ ? ]

Hier können sie bis zu 4 Fotos hochladen [ ? ]

 

Click here to upload more images (optional)

Author Information (optional)

To receive credit as the author, enter your information below.

(first or full name)

(e.g., City, State, Country)

Submit Your Contribution

 submission guidelines.


(You can preview and edit on the next page)

Hier finden sie Fragen und Kommentare anderer Besucher

Klicken sie bitte den Knopf unter diesem Feld um die Fragen und Kommentare anderer Besucher zu lesen.

Wurmsubstrat 
Hallo, ich habe mir in Youtube mehrere Filme angesehen, wo Wurmeimer für die Humusernte in eine Siebanlage entleert, dann sofort mit neuem Substrat …

Click here to write your own.


New! Comments

Have your say about what you just read! Leave me a comment in the box below.