Hundekot-Komposter in der Erde versenken?

by Bettina Zeitler
(Germany, Neunkirchen am Brand)

Hallo,

wir haben zwei kleine Havaneser- Hunde und mochten gerne einen Hundekot- Wurm- Komposter. Allerdings nicht als Kiste sondern in der Erde vergraben.
Nun meine Frage. Wir wollen ein Kunstoff- Eimer bzw. Tonne in die Erde vergraben. in den Seiten würden wir Löcher bohren zum Ablauf der Feuchtigkeit und für den Sauerstoff. Mussen wir den Boden der Tonne entfernen oder reichen die Bohrlöcher.? wie groß sollten die Löcher sein? Wir wollen natürlich nicht, daß unsere Würmer durch die Löcher verschwinden....
Könnten sie mir tipps geben wie wir genau vorgehen sollten....

vielen Dank

Comments for Hundekot-Komposter in der Erde versenken?

Average Rating starstarstarstarstar

Click here to add your own comments

Feb 11, 2021
Rating
starstarstarstarstar
Re: Hundekot-Komposter in der Erde versenken?
by: Stephan

Hallo Frau Zeitler,

ich denke grundsätzlich wäre es besser wenn sie den Eimer oder die Tonne die sie in der Erde vergraben wollen ohne Boden nutzen. Es sei denn sie haben Probleme mit Maulwuerfen in ihrem Garten denn diese sind mit die schlimmsten Feinde des Regenwurms und könnten die gesamte Wurmherde sehr schnell komplett ausrotten.

Die Würmer, bleiben normalerweise immer dort wo es genug Nahrung und Schutz vor Feinden und der Sonne gibt und werden sich in der Regel nie weit von ihrer Futterquelle entfernen wenn sie die Wahl haben. Deshalb würde ich mir keine Sorgen machen das die Würmer bei einem fehlendem Boden ihres Komposters die Flucht nach unten antreten könnten.

Die Löcher in den Seiten sollten einen Durchmesser von 5 bis 10mm haben und dienen den Würmern in der Umgebung auch als Zugang zu dem Wurmfutter (Hundekot) in ihrem Hundekot Komposter.

Sie brauchen auch in der Regel gar keine-, oder wenn überhaupt nur sehr wenig extra Flüssigkeit in ihren Hundekot Komposter geben da der Hundekot solange er frisch ist ja auch über ausreichend Feuchtigkeit verfügt.

Der Hauptgrund warum sie keinen Boden in ihrer eingegrabenen Wurmfarm haben sollten ist der Umstand das dieser ja irgendwann einmal voll sein wird.

Ohne Boden wird es ihnen viel leichter fallen den Komposter aus der Erde zu entfernen und an einem neuen Platz wieder einzugraben.

Ich wünsche ihnen viel Erfolg beim kompostieren ihres Hundekots und freue mich wieder von ihnen zu hören bezüglich ihrer Fortschritte.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Kloppert

Autor von "How to start a profitable worm business on a shoestring budget"

Herausgeber von www.worm-composting-help.com

Click here to add your own comments

Join in and write your own page! It's easy to do. How? Simply click here to return to Fragen zur Wurmkompostierung.

SearchSuchen


How to make

$ -MONEY - $

with earthworms! 

The Book 

"How to start a profitable worm business on a shoestring budget 

Order a printed copy from "Amazon" for only

$11.95

or a digital version from the "Kindle" store for only

$5.95

Prices valid till 31.05.2020!



How worms recycle human manure